Frauen und Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund

Als Local mitmachen

Du wohnst schon länger in Deutschland und möchtest dich für ein gutes Zusammenleben ALLER stark machen, und bist an einem kulturellen Austausch interessiert? Dann bist du genau richtig für unser Tandem-Projekt. Wir suchen eine passende Tandem-Partnerin für dich, die deinen kulturellen Horizont erweitern wird und sich im Gegenzug über deine Unterstützung freut. In zusätzlichen monatlichen Gruppenveranstaltungen kannst du dich mit anderen Tandems austauschen und an spannenden Events teilnehmen.

Lisa & Makai aus Stuttgart

ERFAHRUNGSBERICHT VON Lisa

Ein Tandem mit einer Frau, die aus einem anderen Land stammt, zu haben ist eine bereichernde Erfahrung, die ich nicht mehr missen möchte.
Makai hatte zunächst vor allem zum Deutschlernen eine hier beheimatete Frau gesucht. Doch auch das gemeinsame Lernen war meistens schon davon begleitet, dass wir gemeinsam Chai getrunken, etwas gegessen, uns ausgetauscht und viel gemeinsam gelacht haben. Ich finde die Zeit, dass man in Form von interessanten Einblicken, neuen Kontakten und einem ganz praktischen kulturellen Lernen tausendmal zurückbekommt. Es war ein Kennenlernen für uns beide: Nicht nur ich habe Makai Deutsch und etwas über das Leben hier beigebracht– ich konnte von ihr und ihrer Familie auch total viel über Afghanistan, die Lebensweise dort und auch über die Bedingungen für Geflüchtete hier in Deutschland lernen.

Ich finde es total wichtig, als Frau andere Frauen darin zu bestärken, alle Möglichkeiten, die wir haben, für sich zu nutzen. Gemeinsam haben wir auch viele Freizeitaktivitäten in Stuttgart unternommen, waren schwimmen, im Park oder der Bücherei. Da konnte ich meine Stadt selbst nochmal mit ganz anderen Augen kennenlernen und zeigen, was ich hier schätze. Der Verein bietet auch mega schöne und vielseitige Aktivitäten für die ganze Gemeinschaft an, in der man eine interessante Zeit mit anderen Frauen verbringen kann.
Ich kann nur jede interessierte Frau ermutigen, selbst auch diese sinnvolle Chance zu nutzen und andere Frauen zu unterstützen!

Fragen und antworten

faq´s

1 | Was muss ich tun um eine Tandem-Partnerin zu bekommen?

Der erste Schritt ist die Anmeldung: Du kannst dich entweder in Stuttgart, Bietigheim-Bissingen oder in Tübingen anmelden. Im nächsten Schritt suchen wir nach einer passenden Tandem-Partnerin für dich. Dabei achten wir in der Regel auf ein ähnliches Alter und – wenn möglich – auf die Nähe eurer Wohnorte. Ist eine Tandem-Partnerin gefunden, nehmen wir Kontakt zu dir auf.
Das Finden einer Tandem-Partnerin kann einige Zeit in Anspruch nehmen, daher ist Geduld gefragt. Wir bemühen uns natürlich, so schnell wie möglich eine passende Tandem-Partnerin für dich zu finden.

2 | Ein Tandemprojekt klingt recht einfach, unkompliziert und flexibel in der Zeiteinteilung. Das wäre etwas für mich, was ich auch locker neben meinem Beruf noch machen kann. Stimmt das?

Das hängt ein bisschen davon ab, was du mit deiner Partnerin vereinbarst. In erster Linie soll das Tandem aber Spaß machen, du sollst dich auf die Treffen freuen. Sprecht also zu Anfang ab, was ihr euch von dem Tandem erhofft und setzt euch Ziele. Unsere Empfehlung ist, einmal die Woche eine Stunde gemeinsam Zeit zu verbringen. Wenn das in deinen Zeitplan nicht passt, vereinbart andere Termine, das ist gar kein Problem, solange ihr darüber sprecht.

3 | Wie geht es weiter, wenn mir eine Tandem-Partnerin vermittelt wurde?

Das könnt ihr gemeinsam entscheiden. Sprecht bei euren ersten Treffen darüber, was ihr euch von eurem Tandem erhofft. Sei es, die deutsche Sprache zu lernen, sich kulturell auszutauschen oder sich in der neuen Umgebung besser auszukennen. Nenne deutlich deine Wünsche, damit deine Partnerin darauf eingehen kann. Eine wichtige Frage ist auch: Was kannst du ihr zeigen? Kannst du zum Beispiel besonders gut kochen? Überlegt gemeinsam, wie ihr den Austausch gestalten möchtet – ob mit regelmäßigen Spaziergängen, beim Abendessen oder in der Bibliothek. Wichtig ist, dass es für euch beide von Anfang an klar ist. Eine erste Hilfestellung bietet euch unser Welcome KIT, das ihr erhaltet, sobald ihr gematcht wurdet. Weitere Anregungen findest Du hier auf der Website.

4 | Was tue ich Gutes? Bringt das was? Was sind die Effekte meines Engagements?

Laut einer aktuellen Studie der OECD werden weibliche Geflüchtete schlechter in die deutsche Gesellschaft integriert. Grund hierfür ist die geringe Teilnahme an Integrationsangeboten und wenig Kontakt zu Einheimischen. Nur 12% der geflüchteten Frauen haben täglich Kontakt zu Deutschen. Female Fellows möchte dem entgegenwirken und einen großen (ersten) Schritt hin zu einem gelungenen Miteinander machen. Es geht darum, das Potenzial der Frauen zu nutzen, sie stark zu machen und zu ermutigen. Diese Form der Unterstützung trägt zu einer offenen und reflektierten Gesellschaft bei, die ihre Vielfalt lebt und das Potenzial des Weiter- und Mitgestaltens entdeckt. Als Tandempartnerin könntest du einen wichtigen Beitrag zu diesen Zielen leisten. Darüber hinaus erweiterst du deinen persönlichen Horizont und lernst durch gemeinsame Aktivitäten vielleicht nicht nur deine eigene Stadt, sondern auch spannende andere Kulturen und vor allem viele interessante Menschen besser kennen.

5 | Meine Tandempartnerin meldet sich nicht mehr, was soll ich tun?

Wenn deine Partnerin nicht mehr auf deine Anrufe oder Nachrichten reagiert, gib uns gerne Bescheid. Wir versuchen dann herauszufinden, was los ist und zwischen euch zu vermitteln. Manchmal liegt es am mangelnden Internet in den Unterkünften, manchmal traut sie sich nicht, das Tandem zu beenden. In jedem Fall möchten wir mit euch darüber sprechen und euch bestmöglich in eurem Tandem unterstützen.

6 | Ich ziehe um. Was passiert mit meiner Tandempartnerschaft?

Auch hier ist es wichtig, dass du sowohl mit deiner Partnerin als auch mit uns darüber sprichst. Gerne kümmern wir uns darum, dass deine Partnerin wieder eine neue Tandempartnerin findet. Vielleicht hast du ja eine Freundin, die das Tandem übernehmen möchte?

7 | Meine Tandem-Partnerin und ich passen nicht gut zusammen. Was soll ich tun?

Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn ihr nach ein oder zwei Treffen merkt, dass es gar nicht passt mit euch. Wichtig ist nur, dass ihr darüber sprecht. Wenn ihr nicht miteinander darüber sprechen möchtet, wendet euch gerne an uns, dann übernehmen wir die Vermittlung zwischen beiden Parteien und nehmen euch wieder in die Kartei der „Tandemsuchenden” auf. Gebt uns auch Bescheid, wenn ihr euch schon öfter getroffen habt, irgendwann aber keine Zeit mehr habt, sodass wir uns um die Partnerin kümmern können.

8 | Wo fließt das Spendengeld bei Female Fellows hin?

Der größte Teil der Spendengelder fließt direkt in das Tandem-Projekt. Dort werden dann Events und Workshops organisiert, administrative Vorgänge wie das Tandem-Matching ermöglicht, Ansprechpartner für die Tandems sowie Locals und Newcomer*innen akquiriert, Vernetzung mit sozialen Trägern und Sozialarbeitern*innen hergestellt und Vieles mehr.

9 | Was konnte Female Fellows bisher mit Spendengeldern erreichen?

Die Crowdfunding-Kampagne 2019 beispielweise hat die Finanzierung einer 25% Personalstelle für Tandem-Matcher sowie der Projektkosten in Stuttgart von Juli 2019 bis Juli 2020 ermöglicht. Mehr Infos über Kooperationspartner und Spenden sowie über deren Verwendung findest du hier.
Bisherige Spenden tragen außerdem zu einem wesentlichen Teil dazu bei, dass wir bis heute insgesamt 122 Tandems (das entspricht 244 Frauen insgesamt) zusammenbringen konnten und dass immer wieder tolle Veranstaltungen organisiert und durchgeführt werden können.

10 | An welchen Stellen sollen in Zukunft Spendengelder investiert werden?

Langfristig streben wir unter anderem die Finanzierung einer Integrationsmanagementstelle in Stuttgart sowie feste Personalstellen in den Standorten Stuttgart, Bietigheim-Bissingen und Tübingen an. Darüber hinaus arbeiten wir an der Skalierung des Tandem-Projekts in Deutschland generell. Weiterhin möchten wir die Integration von Newcomern (Frauen mit Migrationshintergrund) im Orga-Team ermöglichen. Geld wird außerdem im DRC Projekt (Filmprojekt über afghanische Frauen) benötigt. Weitere Projekte wie Workshops über „Self-Reliance“ oder den „Einstieg in das Berufsleben in Deutschland“ sind ebenfalls in Planung.

11 | Ich benötige eine Spendenbescheinigung. Wo erhalte ich sie?

Für eine Spendenbescheinigung kontaktiere uns einfach unter: j.derbas@femalefellows.com

Female Fellows Community

Lerne unsere Community Kennen

Ob gemeinsames Picknicken, Basteln, Tanzen, Themenabende, Selbstverteidigungskurse, Schwimmkurse, Computerkurse oder einfach zusammen kochen. Besuche unsere individuellen Gruppenveranstaltung jeden ersten Sonntag im Monat in Stuttgart oder Tübingen oder jeden letzten Freitag im Monat in Bietigheim-Bissingen. Wir freuen uns dich kennen zu lernen!

Aufgrund von Corona finden momentan leider keine Treffen statt!

Keine Zeit für ein Tandem?

Du findest das Tandem-Projekt klasse, aber hast eigentlich keine Zeit dafür?
Dann gibt es zwei weitere Möglichkeiten, wie du uns unterstützen kannst:

Anschrift:
Female Fellows e.V.
Mannheimer Str. 29
70376 Stuttgart

Kontakt:
E-Mail: info@femalefellows.com

2021 | © Female Fellows

Diese Webseite nutzt Cookies. Bei weiterer Nutzung der Seite akzeptieren Sie die Bedingungen zur Verwendung von Cookies.  Mehr erfahren