#

Mitmachen > Gemeinsam Kochen

Gemeinsam Kochen

Du und dein Tandem-Partnerin kochen gerne zusammen?
Lass dich hier von leckeren Female-Fellwos-Geheimrezpten inspirieren. (mehr Rezepte folgen …)

 

Rezepte:

 

Afghanische Küche:
„Bolani“ Kochabend bei Caro
Im Oktober 2018 hatten wir einen gemütlichen Kochabend bei Caro organisiert. Unsere Mädels aus Afghanistan haben uns ihre Spezialität „Bolani“beigebracht zu kochen. Hier ist das Rezept:

 

1 | Für den Teig Mehl in eine große Schüssel geben. 175 ml Wasser, 2-3 TL Salz und 1 TL Öl zugeben und verkneten, bis der Teig weich wird. Teig noch ca. 2 Minuten weiterkneten und anschließend mit einem Tuch abgedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen.

 

2 | Für die Füllung Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser ca. 15 Minuten weich kochen.

 

3 | Kartoffeln abgießen, 4 TL Öl zugeben und zerstampfen. Lauchzwiebeln und Koriander putzen, waschen und klein hacken. Beides mit den Kartoffeln mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

4 | Für den Dip den Joghurt in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen, hacken und zugeben. Mit Dill, Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

5 | Teig in 6 Stücke teilen und jeweils rund ausrollen (ca. 20 cm Durchmesser). Füllung auf je einer Teighälfte verteilen und verstreichen, dabei ca. 1 cm Rand lassen. Freie Teigseite überklappen und die Ränder fest andrücken. Bolani in einer Pfanne mit heißem Öl von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Auf ein Stück Küchenpapier legen und abtropfen lassen. Joghurt dazu servieren.

Guten Appetit!

Arabische Küche:
„Auzi“ Online-Kochevent mit Baraa und Thaera
Im Februar 2021 hatten wir ein gemütliches Online-Kochevent. Baraa und ihre Mutter Thaera haben uns beigebracht, wie man das arabische Gericht „Auzi“ kocht. Hier ist das Rezept (die jeweiligen Mengen hängen von der Anzahl der Essenden ab):

 

1 | Hähnchen in gesalzenem Wasser kochen, nach dem Kochen bei 250 Grad im Backofen goldbraun backen (das Wasser, in dem das Hähnchen gekocht wurde, kann später für den Reis verwendet werden) – als vegetarische Variante kann das Hähnchen durch Tofu (z.B. Räuchertofu mit Mandel), Halloumi, Falafel o.Ä. ersetzt werden

2| Basmatireis waschen, währenddessen Karotten schälen und in kochendem Wasser weich kochen; bei Bedarf: Erbsen kochen

3| (Hähnchen-) Wasser zum Kochen bringen (ca. doppelte Menge wie Reis), etwas Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe sowie etwas Öl oder Butter (ca. 2 EL) hinzugeben; den gewaschenen Reis beifügen. Nachdem der Reis aufgekocht hat, abgedeckt bei mittlerer Hitze quellen lassen

 4| Etwas Öl oder Butter in einer Pfanne erhitzen, die weichen Karotten in kleine Würfel schneiden und mit Erbsen in die Pfanne geben. Mit Salz, Pfefferminze, Pfeffer und beliebigen Gewürzen abschmecken

 5| In eine weitere Pfanne Öl geben und gut erhitzen, Erdnüsse braun anbraten, etwas später Mandeln hinzugeben und gut rühren (Achtung, kann schnell anbrennen!). Wenn die Nüsse braun angeröstet sind, ca. 2 EL Mais dazugeben

 6| Den fertigen Reis in eine Auflaufform geben, Karotten und Erbsen darauf verteilen, anschließend Mandel/Erdnuss/Mais-Mischung, darauf Hähnchen oder Fleischersatz. Mit Joghurt servieren, je nach Geschmack etwas Zimt hinzugeben.

Guten Appetit!

 

Anschrift:
Female Fellows e.V.
Mannheimer str. 29
70376 Stuttgart

Kontakt:
E-Mail: info@femalefellows.com
Telefon: +49 157 86759273

2021 | © Female Fellows